Salon | Salon-Themen

Mösen Monat März

Sa., 08.3. Tag der offenen Vulva
Internationaler Frauentag der offenen Vulva: mit Cuntra und Yoni-Meditation zur Befreiung von negativen Energien und Zufuhr von Freudenkraft. 16-20h, Spende.

Sa., 09.3. Mösen Massage
Mösen Massage für Frauen*. Techniken und Tipps zur sexuellen Erweckung im Frühling und Integration in das alltägliche Liebesleben. 15-18h

Fr., 15.3. Vulvarische Ejakulation
Vortrag und Austauschrunde zu Funktion und Anatomie der Prostata, Tabus und Normen. 18-20h

Sa, 16.3. Workshop: Wir spritzen zurück!
Workshop für Frauen* & Trans*. Die weibliche Prostata ist als funktionierendes Sexualorgan anerkannt. Mit Beckenboden-Übungen und Anleitung zur Erforschung der G(enuss)-Fläche. Nur mit Anmeldung: www.weiblichequelle.de, , Mit Dr. Laura Meritt. 15-18h

So, 17.3. Pussy Brunch
Für alle FLINTA*-Muschi-Besitzer*innen. Food, Drinks and Toys für den Brunch bitte mitbringen. Eine MöMo-Kooperation mit dem IKSK - Institut für Körperforschung und sexuelle Kultur, Holzmarkt 25, Haus 2, 4. Etage, 10243 Berlin
11:30-16 Uhr Beitrag 25-45€, Anmeldung: info@sakosense.com

Fr., 22.3. Mösen gucken
Vulva Watching. Wir betrachten gegenseitig unsere wundervollen Vulven und deren sich verändernde schillernde Schönheiten und lernen ganz nebenbei ein Vokabular zur Beschreibung. 18-20h

Sa., 23.3. Freudenfluss Sexparty
Pussy Pleasures.16-20h

Fr., 29.3. Feminist Porn Watching
Female Ejaculation and other Mysteries von Julia Ostertag. 18-20h

 

___________________________________

Sexclusivitäten von Laura Méritt, Berlin Kreuzberg

Freitags-Salon & Veranstaltungen ab 18 h


Hier könnt ihr freitags in der Bibliothek stöbern, Filme einsehen, euch mit Anderen aus­tauschen, andere Leute und ihre Projekte kennenlernen, Sex-Tipps für das Wochen­ende einholen. Von 18 – 20 Uhr wird das jeweilige Salon­thema ausgiebig durch­genommen. Ihr könnt euch auch ein Thema wünschen, eigenes ein­bringen wie z.B. Buch-, Film-, Theater­projekte, Vor­träge, Seminar­arbeiten, Recherchen vor­stellen und euch Feed­back holen, alles rund um sex & gender & politics ist will­kommen. Neben den Salon­themen gibt es sexual-politische Ak­tivi­tä­ten, bei denen mit­gedacht und mit­gemacht werden kann. Wir beteiligen uns z.B. an: One Bil­lion Rising, Slut Walk, Aktions-Bündnis für sexuelle Selbst­bestim­mung, u.a. Wer lieber in der Gruppe Farbe bekennt für sexuelle Selbst­bestim­mung, ist hier richtig.

Wir organisieren Events wie: „Mömo – den Mösen­monat März“, den „PorYes-Award“ – Femini­stischer Porno­film­preis Europa, die Kampagne „Weib­liche Eja­ku­lation“ oder „Wissen macht sexy!“. Ero­tische Jahr-Bücher wie „Das heim­liche Auge“, „Das les­bische Auge“ und Buch­projekte „Frauen­körper neu gesehen“, Foto­grafien für die „Pussy-Galerie“, Fucker­ware-Partys u.v.m. Unser Ziel ist eine sexuelle Kultur, die eine sex-posi­tive Sprache, Bilder und respekt­volle Ver­hal­tens­weisen ver­mitteln. Alle, die Lust auf vul­va­risches Engagement haben, sind herz­lich ein­geladen, mit­zumachen.

 

Salon-Highlights >>>

________________________________

 

Freudenfluss Network e.V.Der sexclusive Salon ist als Kontakt- und Knotenpunkt der Berliner Frauensexszene auch Geburtsstätte und Treffpunkt von „Freudenfluss-Network“.
Lustvolle und lebensbejahende Sexualitäten zu verbreiten, darum geht es im Freuden-Salon. Hier werden Sex-Partys organisiert und beizutragen, immer wieder freitags.